google map
Hochschule Trumau – Internationales Theologisches Institut (ITI)

Katholische Hochschule ITI

Leitung/Geschäftsführung Prof. MMag. Dr. Christiaan Alting von Geusau
Adresse

Schlossgasse 21
2521 Trumau
Niederösterreich

Mitarbeiter/innen gesamt 39
Tätigkeitsbereiche Forschung & Entwicklung Ausbildung/Lehre

Die Katholische Hochschule ITI ist eine katholisch-theologische Hochschule nach päpstlichem Recht. Sie bietet ein staatlich anerkanntes Vollstudium in katholischer Theologie an, einen Master in Studien zu Ehe und Familie, einen Bachelor in Liberal Arts und ein zweisprachiges Studium Generale zur Berufsorientierung. Die Studierenden kommen aus aller Welt. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Ziel ist es, Führungskräfte für Kirche und Gesellschaft auszubilden. Der internationale Campus ist ein Ort des Austausches verschiedener Kulturen und zugleich ein Ort gelebter Weltkirche. Den Studierenden wird ein der klassischen Tradition entsprechendes Studium geboten. Das ITI schöpft aus den reichen theologischen und philosophischen Traditionen des Ostens wie des Westens und ist bestrebt, „mit beiden Lungen der Kirche zu atmen.“ (Papst Johannes Paul II.)

Forschungsschwerpunkte

Philosophie, Ethik, Religion

Forschungsfelder im Detail

  • Theologie
  • Ehe und Familie
  • Liberal Arts
  • Berufsorientirung
  • Philosophie

Art der Forschung

  • Angewandte Forschung

Art der Ausbildung

  • Bachelor-, Master- und Diplomstudien
  • Doktoratsstudium

Projekte

  • Das ITI führt jährlich eine Tagung zu Fragen in Ehe und Familie durch. Dafür werden Experten auf dem Gebiet der Theologie, Philosophie, Politik, Kultur, Medizin und Pädagogik… eingeladen. Diese beschäftigen sich mit aktuellen und virulenten Fragenstellungen, die für das Verständnis von Ehe und Familie in unserer Zeit von Bedeutung sind. Die Ergebnisse der Veranstaltungen werden auf der Website des ITIs präsentiert und dokumentiert. Außerdem wird immer ein jährlicher Tagungsband publiziert.
  • Monatlich werden Vorträge zu theologischen und gesellschaftsrelevanten Themen am ITI angeboten. Die internationalen Referenten behandeln darin aktuelle Themen, die im Lichte des katholischen Glaubens und der Lehre der Kirche abgehalten werden.